„Fairer Handel“ und „Schokologie“ zu Gast am KPI

Am 29.01.2014 hatten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse die Möglichkeit, in zwei Workshops mehr zu den Themen „Fair Trade“ und „Schokologie“ zu erfahren. Die vier Klassen wurden in zwei Großgruppen aufgeteilt und besuchten abwechselnd beide Workshops.

In einem Workshop wurde ihnen in einer sehr anschaulichen Power-Point-Präsentation mit zahlreichen Beispielen mehr über fairen Handel und Globalisierung in der Welt beigebracht. Die Schülerinnen und Schüler nahmen aktiv und konstruktiv am Gespräch teil und trieben somit eine Diskussion hervorragend voran.

Im zweiten Workshop durften sich die Jugendlichen in Stationenarbeit eindrucksvoll mit den unterschiedlichen Themenbereichen über Schokolade informieren. Spielerisch, aber dennoch informativ, setzten sich die Kleingruppen mit den Inhalten kritisch auseinander.

Nach jedem Workshop gab es eine kurze Reflexionsrunde, sowie eine Zusammenfassung über die einzelnen Inhalte.

Die Referenten vom Verbraucherschutz haben es mühelos geschafft, die Kinder für sich und das Thema zu begeistern. Mit einem guten, aber in Bezug auf fairen Handel auch kritischem und hinterfragendem Gefühl, gingen die Schülerinnen und Schüler aus der Veranstaltung zurück in ihren Unterricht. Einige der Jugendlichen erklärten, dass sie in Zukunft genauer überlegen, ob sie sich nicht doch lieber für ein Fair Trade - Produkt entscheiden und sich somit nachhaltig und aktiv für den fairen Handeln einsetzen.

Die Veranstaltung war sehr gelungen und die Klassen bedanken sich recht herzlich bei den Referenten.