„Area 47: The Ultimate Outdoor Playground“

Auf nach Österreich ins Ötztal hieß es in diesem Jahr für alle 9. Klassen.
Am 23.09.2011 machten sich 30 Schülerinnen und Schüler des Kurpfalz-Internats für 4 Tage auf die ultimative erlebnispädagogische Klassenfahrt (EP) nach Österreich. 
Grenzen überschreiten, Ängste überwinden, sich Herausforderungen stellen und gemeinsam im Team Aufgaben lösen - das war die Devise. 

Die Area 47 ist die Entdeckung für alle jene, die echte Abenteuer erleben wollen - auf dem Wasser beim Raften, in der Luft, beim Klettern an der 27m hohen Kletterwand, im Klettersteig oder in der Water Area. 

„REAL LIFE IS OUTDOORS“ so das Motto des Parks und genau dies konnten die Jugendlichen während des Aufenthalts erleben. Nicht nur die Aktivitäten auf dem Wasser oder an der Kletterwand waren eine Herausforderung, auch das Übernachten in den Tipis oder die gemeinsamen Teamspiele, bei denen jeder Einzelne wichtig war, waren Erlebnisse, die den meisten Schülerinnen und Schülern bis dahin neu waren. 

„Ich habe gelernt, mich mit anderen Leuten besser zu verstehen“. (Simon)

„Ich habe Freundschaften noch fester geschlossen. Adrenalin pur“. (Max)

„Die EP hat mir gefallen, weil ich meine Angst überwinden konnte“. (Karl)

„Ich fand die EP gut, weil es lustig war und die Betreuer waren perfekt und liebevoll. Das Gelände war sehr schön angelegt, vor allem die Water Area.“ (Hugo)


„Die EP war super“. (Jani)

„Ich fand die EP einfach nur super spannend. Wir haben so tolle Sachen gemacht und es ist auf jeden Fall Wiederholungsbedarf angesagt. Man hatte die Chance, seine Ängste zu überwinden und danach war man stolz auf seine Leistung“. (Nina)

„Super toll! Hat unserer Gruppengemeinschaft gesteigert und unsere Zusammenleben gefördert“. (Max)

„Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich bin stolz auf mich, dass ich alles mitgemacht habe und dass wir die Chance hatten so etwas zu erleben“. (Beverly)

„Ich bin der Meinung, dass es über die EP nichts Negatives zu sagen gibt, denn es hat wahnsinnig Spaß gemacht, die anspruchsvollen Erlebnisse mit meinen Klassenkammeraden und Freunden durchzustehen. Teamspiele halfen mir dabei, die Mädchen und Jungen aus den anderen Klassen besser kennen zu lernen.“ (Bernadette)

„Eine sehr interessante EP, bei der man seine Stärken und Schwächen feststellen konnte und diese Schwächen zum Teil überwinden konnte“. (Peter)

„Mir hat es viel Spaß gemacht, es gab viele anstrengende, aber auch lustige Angebote“. (David)

„Die Kletterwand war eine Herausforderung, für die die Höhenangst hatten, aber es war auch toll hinauf zu klettern, um einen tollen Ausblick zu haben“. (Mia)

„Man hat viel zusammen erlebt, man hat die Angst überwunden“. (Laura)

„Es war sehr lustig, da es viele tolle Attraktionen und Aktivitäten gab“. (Kurt)

Nach erlebnisreichen Tagen voller Adrenalin und Anspannung, aber auch voller Glücksgefühle – wie die Schülerkommentare zeigen - , ging es wohlbehalten ins Kurpfalz- Internat zurück mit der Erkenntnis „Wer etwas schaffen will, der kann es schaffen - man muss nur wollen!“