Perspektive Unternehmerin: Schülerinnen begegnen Unternehmerinnen

Das Projekt „Perspektive Unternehmerin: Schülerinnen begegnen Unternehmerinnen“ wurde vom Steinbeis Transferzentrum für Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim angeboten und möchte Mädchen und junge Frauen durch weibliche Vorbilder für die unternehmerische Selbstständigkeit sensibilisieren und ihnen die Möglichkeit geben, mit erfolgreichen Unternehmerinnen ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Das Team aus den Schülerinnen Theresa Jung, Sabine Trost, Eva Kainradl, Kerstin Repkewitz und ihrer Tutorin J. Göbel bereitete dieses Treffen zusammen mit Frau Leicht vom Steinbeis – Transferzentrum vor. Nachdem alle organisatorischen Fragen geklärt waren, konnte am Mittwoch den 30. April 2008 das Treffen mit der Unternehmerin am Kurpfalz – Internat stattfinden. Hierzu waren neben der Vorbereitungsgruppe auch alle interessierten Schülerinnen ab der Klassenstufe 10 eingeladen.

Die Unternehmerin, die unsere Schule besuchte, war Frau Waldkirch vom Waldkirch KG-Verlag und Druck Agentur Mannheim. Nachdem Frau Waldkirch sich und ihr Unternehmen kurz vorgestellt hatte, konnten Fragen gestellt werden. Bei diesen Fragen ging es um den zukünftigen Studienabschluss bzw. Ausbildungsberuf, um Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, um Arbeitszeiten, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt aber auch um Fragen nach dem finanziellen Risiko bzw. die späteren Verdienstmöglichkeiten.

Das Gespräch mit Frau Waldkirch gab den Schülerinnen einen Einblick in die Arbeit einer selbstständigen Frau, zeigte ihnen die Vielfältigkeit der Aufgaben auf, sowie die Möglichkeit eigene Ideen und Gedanken umzusetzen. Das Treffen hat viele neue Eindrücke vermittelt, hilfreiche Informationen geliefert und bei einigen Teilnehmerinnen vielleicht auch neue Gedanken im Hinblick auf die berufliche Orientierung geweckt.