Viele Schülerinnen und Schüler haben niemals gelernt zu lernen. Einerseits werden der Vermittlung effizienter Lerntechniken, der Organisation des eigenen Lernens, der Erziehung zum strukturierten Denken und der Kontrolle der Hausaufgaben an den meisten Schulen nur wenig Aufmerksamkeit eingeräumt, andererseits können Schülerinnen und Schüler in großen Klassen den gestellten Anforderungen aus dem Weg gehen. Letztlich bleiben viele mit ihren Problemen allein.

Auf einen Blick

  • Zwei Methodenwochen im Schuljahr
  • Eigene Unterrichtseinheit „Lerntechnik“
  • Lerntypentest & Lernstrategien für einzelne Lerntypen
  • Prüfungscoaching für Abschlussklassen
  • Kompetenztests in Schlüsselfächern
  • Einheitliches Vorgehen von Lehrer- und Mentorenschaft

Das Lernen lernen

In unseren Klassen mit höchstens zehn Schülerinnen und Schülern legen wir viel Wert auf die Vermittlung einer soliden Lernmethodik. Hausaufgaben werden vom Lehrer regelmäßig überprüft und korrigiert, Nichtverstandenes sofort erklärt. Jeder wird gefördert und gefordert.

Zu Beginn des Schuljahres erstellen wir für unsere neuen Schülerinnen und Schüler durch Kompetenztests in Schlüsselfächern ein individuelles Grundlagenprofil. Schwächen im Textverständnis und fehlende Kenntnis von Lerntechniken werden ebenso erfasst wie Rechtschreibprobleme und mögliche Defizite im Bruchrechnen.

Für die Klassen 7 und 8 wird während des Schuljahres eine eigens konzipierte Unterrichtseinheit zum Lernen durchgeführt. Auf Grundlage praktischer Erfahrungen wurde ein Curriculum zusammengestellt, das die Schülerinnen und Schüler für die Bewältigung der schulischen Anforderungen bis in die höheren Klassen rüstet. Dazu gehören unter anderem die Auseinandersetzung mit den eigenen Zielen, Strategien zur Konzentration, Lerntechniken und die strukturierte Heftführung. Zudem wird die Vorbereitung von Klassenarbeiten mithilfe des KPI-eigenen Schulplaners geübt. Auch ältere Schülerinnen und Schüler finden nach der für alle KPI’ler obligatorischen Lerntypentestung in ihrem Schulplaner geeignete Lernstrategien und können somit für sich passende Lernstrategien erproben und anwenden.

Während zweier Methodenwochen übt die Fachschaft Deutsch besonders intensiv verschiedene Techniken zum Lesen und Verstehen von Texten. Auf diese notwendige Schlüsselkompetenz greifen auch die restlichen Fächer zurück, um sie langfristig, nicht nur für den Schulerfolg, zu verankern.

Lernen mit Begeisterung

Am Kurpfalz-Internat wollen wir bei unseren Schülerinnen und Schülern die Begeisterung für das Lernen wecken. Sie sollen erkennen, dass in einer modernen Wissensgesellschaft das Lernen niemals abgeschlossen ist, sondern uns ein Leben lang begleitet. Das Lernen unterstützen unsere Lehrerinnen und Lehrer mit Lob und Anerkennung für die erzielten Fortschritte und durch das Setzen erreichbarer Ziele für die Zukunft.

In unserer Summer School und in unterrichtsbegleitenden Thementagen zu Lerntechniken und Zeitmanagement werden diese über viele Schuljahre mitgeführten Probleme systematisch aufgearbeitet. Die kleinen Klassen und der enge Kontakt zu den Lehrern schafft eine intensive Arbeitsatmosphäre. Das enge Verhältnis zwischen Lehrenden und Lernenden weckt die Bereitschaft des Schülers zu einer aktiven Mitarbeit im Unterricht. Nach Jahren in einer zu großen Klasse machen viele diese für sie neue Erfahrung: Schule kann Spaß machen!

Zeichnet sich ab, dass Schülerinnen und Schüler ihre Potenziale an ihrer aktuellen Schule nicht voll ausschöpfen, empfehlen wir einen möglichst frühzeitigen Wechsel zu uns. So vermeiden verantwortungsbewusste Eltern die psychischen Belastungen, welche die Schülerinnen und Schüler durch steigenden Leistungsdruck, aufkommende Versagensängste und drohende Misserfolge erfahren. Unser flexibles Schulkonzept macht es uns möglich, Schülerinnen und Schüler auch während des Schuljahres aufzunehmen, sofern wir einen Platz frei haben.

Unterstützt wird unser pädagogisches Team von einer erfahrenen Schulpsychologin. Sie entwickelt gemeinsam mit betroffenen Schülerinnen und Schülern Konzepte gegen Lernblockaden und Prüfungsangst.

Lücken, die mit ans Kurpfalz Internat gebracht werden, können in der Regel zielgerichtet durch unsere erfahrenen Lehrerinnen und Lehrer und das hauseigene Nachhilfeteam geschlossen werden. Für die SchülerInnen der Abschlussklassen besteht die Möglichkeit, ein besonderes Coaching-Programm als Vorbereitung auf die Prüfungen zu erhalten. Hier arbeiten wir mit externen Coaches zusammen, die die Schülerinnen und Schüler kompetent und warmherzig unterstützen.

Gemeinsam lernen
Recherchieren im Netz