Kurpfalz Internat:
Ein starker Partner in der Krise

Auch im Schuljahr 2020/21 werden viele Schulen nur eingeschränkten Unterricht anbieten können. Erschwerend kommt hinzu, dass die Schülerinnen und Schüler neben dem neuen Unterrichtsstoff auch die im letzten Schuljahr entstandenen Defizite kompensieren müssen. Wir empfehlen Ihnen daher, über den Wechsel Ihres Kindes an das Kurpfalz Internat nachzudenken.

Seit 60 Jahren sind wir auf die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern spezialisiert.

In Klassen mit höchstens 10 Schülerinnen und Schülern können wir jeden Einzelnen individuell unterstützen und motivieren, sein Bestes zu geben. In der Corona Krise hat sich gezeigt, dass dies ein unschätzbarer Vorteil für unsere Schülerinnen und Schüler ist.

Sollte die Pandemie zurückkehren, was wir alle nicht hoffen wollen, wären wir am Kurpfalz Internat in der Lage, Ihr Kind auch am Heimatort über Video Teaching zu unterrichten, um so weitere schulische Defizite zu vermeiden und einen geregelten Tagesablauf aufrechtzuerhalten.

 

 

Unser Umgang mit der Schließung der Schulen im März

Bereits einen Tag nach der Schließung der Schulen in Baden-Württemberg haben wir den Unterricht nach regulärem Stundenplan über eine Videokonferenzplattform weitergeführt:

Unsere Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Lehrerinnen und Lehrer zuhause per Video Teaching unterrichtet. In den virtuellen Klassenzimmern konnten Schüler und Lehrer Materialien, Lern-Apps und Präsentationen am Bildschirm teilen, sich sehen und miteinander interagieren. Materialien und Hausaufgaben wurden über die schuleigene Onlineplattform (IMS) bereitgestellt. Erledigte Aufgaben wurden von den Schülerinnen und Schülern zur Korrektur hochgeladen.

Aufgrund unseres vorausschauenden Handels konnten wir so gewährleisten, dass unsere Schülerinnen und Schüler keine Nachteile durch die Schulschließung hatten.

Louis Suttmann und Clara Lehmann haben während der Schulschließung das Freizeitprogramm ebenfalls in den virtuellen Raum verlegt. Sie stellten in kürzester Zeit ein cooles, witziges, spannendes und abwechslungsreiches Video/Online-Freizeitprogramm für den Abend auf die Beine. Nach dem Video Teaching Unterricht und einer wohlverdienten Pause konnten die Schülerinnen und Schüler so noch einmal Kontakt zu Ihren Mitschülerinnen und Mitschülern, Mentorinnen und Mentoren aufnehmen.

 

 

10 Schüler in der Klasse garantieren die volle Aufmerksamkeit

Das Kurpfalz Internat bietet seinen Schülerinnen und Schülern den besten Rahmen für eine erfolgreiche Schullaufbahn, für die Entwicklung nachhaltiger Interessen und für Spaß am Leben im Internat. Zu unseren Stärken zählen wir:

Die kleinen Klassen
Unsere Klassen haben maximal zehn Schülerinnen und Schüler.

Die klare Tagesstruktur
Unser Tagesplan folgt einer klaren Struktur, in der wir für die Erledigung der Hausaufgaben, der Vorbereitung auf Klassenarbeiten oder das Schließen von fachlichen Lücken feste Plätze reserviert haben.

Die Kommunikation
Unser Internatsmanagementsystem gibt dir immer und überall Auskunft darüber, was morgen, in den nächsten Tagen oder in der kommenden Woche an Aufgaben ansteht.

Die Kreativität
Das abwechslungsreiches Freizeit- und Eventprogramm.

Die digitale Kompetenz
Egal ob im Präsenzunterricht mit 86 Zoll Flatscreens oder über eine Konferenzplattform zuhause: Der Unterricht läuft nach Stundenplan weiter.

Die verkehrsgünstige Lage
Am Wochenende kannst du nach Hause fahren oder im Internat bleiben.

Die Herzlichkeit des Teams
In Schule und Internat sind wir immer an deiner Seite.

Die Motivation
Wir sind KPI Löwen und wir halten zusammen.

Unser Konzept hat sich in der Krise bewährt

Während der Schulschließung hatten wir bereits ein umfassendes Abstands- und Hygienekonzeptes erarbeitet und realisiert. Ab 04.05.2020 konnte deshalb der Schul- und Internatsbetrieb mit knapp 90 Schülerinnen und Schülern wieder aufgenommen werden.

Klassenzimmer mit 10 Plätzen

Unsere Klassenzimmer mit höchstens 10 Schülerplätzen bieten ausreichenden Platz für den vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 Metern.

Hygieneregeln
Unsere strukturierten Hygieneregeln und die markierten Lauf- und Wartelinien geben den Schülerinnen und Schülern eine klare Orientierung.

Desinfektion
Desinfektionsspender an allen Eingängen und die entsprechende Ausstattung unserer modernen sanitären Anlagen vereinfacht das Einhalten der Hygienevorschriften. Schul- und Mensatische, Türgriffe und Handläufe sowie Toileten und Bäder werden täglich desinfiziert.

Mund- und Nasenschutz
Unser Vorrat von 30.000 FFP2 Einwegmasken, die bis zu den Sommerferien täglich drei Mal getauscht wurden, gewährleisteten einen guten Schutz für die Schülerinnen und Schüler und unser pädagogisches Team.

Ab dem 22.06.2020 waren alle 170 Schülerinnen und Schüler zurück und wurden unter Beachtung der Hygienevorschriften normal unterrichtet.

Wir sind stolz darauf, dass wir das letzte Schuljahr, trotz der Corona-Unterbrechung, erfolgreich beenden konnten. Unsere getroffenen Maßnahmen haben sich bewährt und dazu geführt, dass keine Unterrichtsstunde ausgefallen ist. Alle SchülerInnen und KollegInnen sind gesund geblieben.

Unsere gemachten Erfahrungen und erfolgreichen Konzepte nehmen wir mit ins Schuljahr 2020/2021. Wir sind löwenstark für alle Herausforderungen gerüstet. Wir halten Abstand und halten zusammen.

Ich berate Sie gerne:

Doris Büttendorf, Elternberaterin

Telefon:

06223 / 961-138

Fax:

06223 / 49467

E-Mail:

elternberatung©kurpfalz-internat.de