Am Kurpfalz Internat hat die Förderung der Schülerinnen und Schüler auch im MINT-Unterricht einen hohen Stellenwert: Wir sehen es als unsere Aufgabe an, unsere Schülerinnen und Schüler sowohl im naturwissenschaftlichen Unterricht als auch in außerschulischen Projekten intensiv zu unterstützen, zu fördern und sie in der kleinen Klasse für die MINT-Fächer zu begeistern.

Zeit für Fragen

Im Kurpfalz-Internat möchten wir mehr Zeit für unsere Schülerinnen und Schüler haben. Wir unterrichten deshalb nach dem Doppelstundenprinzip, um in den Unterrichtsstunden die Möglichkeit zu haben, auf individuelle Fragen intensiv einzugehen, Verständnisprobleme schnell zu lösen und bei unseren Schülerinnen und Schülern die Faszination für die naturwissenschaftlichen Fächer zu wecken.

Neben dem Unterricht haben die Schülerinnen und Schüler unter anderem die Möglichkeit, außerschulische Angebote aus dem naturwissenschaftlichen Bereich zu wählen. Hier können sie zum Beispiel Erfahrungen im Projekt „Bauen und Konstruieren“ in unserer Holzwerkstatt sammeln, bei „Rasberry PI“ eigene Systeme programmieren oder in der „Grafikwerkstatt“ Design-Ideen verwirklichen.

Freude am Experimentieren

Im Gymnasium können unsere Schülerinnen und Schüler von der 8. bis zur 10. Klasse das Kernfach Naturwissenschaft und Technik (NwT) belegen. Neben der Vermittlung von fachlichen Kompetenzen stehen hier die Freude am Experimentieren und das fächerübergreifende Arbeiten mit einem hohen Praxisbezug im Vordergrund.

In der Realschule haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in den Fächern Technik und AES (Alltagskultur, Ernährung und Soziales) theoretisches Wissen praktisch umzusetzen und zu erleben, wie „ihr“ Projekt Gestalt annimmt.

Einige der im naturwissenschaftlichen Unterricht entwickelten Ideen und durchgeführten Projekte können später im praxisorientierten Präsentations-Schulwettbewerb und im Wettbewerb „Jugend präsentiert“ einem breiten Publikum vorgestellt werden.

Interesse wecken

Das Kurpfalz-Internat verfügt über moderne naturwissenschaftliche Fachräume und ein großes Labor, um die Unterrichtsinhalte der MINT-Fächer nachvollziehbar und erlebbar zu machen. Darüber hinaus unternehmen unsere Klassen regelmäßig Exkursionen zu außerschulischen Lernorten und besuchen Vorträge. Durch den Besuch und den Kontakt mit Wissenschaftlern und Praktikern werden die Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler gestärkt und ihre Studien- und Berufswünsche gefestigt. Im Rahmen der Vortragsreihe „Starke Vorbilder – starke Kinder“ laden wir darüber hinaus Experten ans Kurpfalz-Internat ein, die für ihre Arbeit brennen und unsere Schülerinnen und Schüler motivieren, ihr Bestes zu geben.

Stärken erkennen und fördern

Wir beraten unsere Schülerinnen und Schüler individuell bei der Fächerwahl für das Abitur. Unsere Schulleiterin nimmt sich viel Zeit, um mit jedem Einzelnen seine Stärken zu ermitteln und dementsprechend seine Abiturfächer zu wählen. Wenn Schülerinnen und Schüler sich für die MINT-Fächer interessieren, können sie bei uns die Fächer Biologie, Chemie und Physik in der Kursstufe vierstündig belegen. Nach dem Inkrafttreten der neuen Abiturverordnung ab dem Schuljahr 2019/20 können diese Naturwissenschaften als Leistungsfächer fünfstündig belegt werden. Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler in der Kursstufe Geologie und ab dem Schuljahr 2020/21 auch Naturwissenschaft und Technik wählen.

Zur Stärkung der Kompetenzen in den Bereichen der Informationstechnologie und der Präsentation haben wir ein eigenes Konzept entwickelt: Im Fach „Power Skills“ lernen die Schülerinnen und Schüler mit unserer Unterstützung, selbstbewusst und kompetent zu präsentieren, und fühlen sich in der kleinen Gruppe aufgehoben und verstanden.

Über den Schulabschluss hinausdenken

Im Kurpfalz-Internat legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung einer beruflichen Perspektive. Um unseren Schülerinnen und Schülern einen Eindruck von dem zu vermitteln, was sie in Studium oder Beruf erwartet, gehören Praktika (BOGY) und feste Bausteine zur Studien- und Berufsorientierung zum Schuljahresprogramm.

Besonderen Wert legen wir dabei auf die Zusammenarbeit mit starken Partnern in der Region. Wir arbeiten unter anderem mit der BASF, HeidelbergCement, Roche, Audi und der Bundesagentur für Arbeit zusammen. Des Weiteren haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit unserer Unterstützung an Wettbewerben, wie z.B. dem Känguruwettbewerb in Mathematik, dem Wettbewerb "Jugend präsentiert" oder dem Bundeswettbewerb Informatik, zu beteiligen.

INFORMATIONEN ZUM MINT-BEREICH

MINT-Koordinatorin:

Frau Sabine Sauerbier
Lehrerin für Mathematik und Physik
s.sauerbier©kurpfalz-internat.de

 

Fachbereichsleiterin Mathematik/Naturwissenschaften:

Frau Ellen Hammerschmitt
Lehrerin für Mathematik und Chemie
e.hammerschmitt©kurpfalz-internat.de